Begleithunde   Die Begleithundeausbildung ist eine Grundlagenausbildung, die zweckorientiert angelegt ist und sich auf das Notwendige im Zusammenleben des Hundes mit seinen Menschen beschränkt. Das heisst die Kontrollierbarkeit des Hundes, seine sichere Führung mit und ohne Leine müssen bei möglichst vertrauensvoller Beziehung zwischen Mensch und Hund klar ersichtlich sein.  Beim Begleithundekurs, lernt der Hund, sich auf ein Kommando hin zu legen, hin zu setzen, stehen zu bleiben, voraus zu laufen, heranzukommen, bringen und auf Kommando zu springen!  Natürlich soll dieser Kurs auch Spaß machen und nicht auf Druck aufgebaut sein! Deshalb ist Konsequenz das A und O des Begleithundekurses!  Der Begleithundekurs ist zu unterscheiden in BHE,BH1,BH2,BH3!  Die erfolgreich abgelegte Begleithundeprüfung ist die Voraussetzung aller weiteren Kurse wie BH2,Schutz,Fährte, Agility,...!  Je konsequenter (jedoch ohne Drill!!!) der Hundeführer mit seinem Hund umgeht, desto aufmerksamer und freudiger wird der Hund die Kommandos ausführen!   
Home Der Verein Kursangebote Aktuelles Fotos Kontakt Vorstand & Trainer